JAV – Ich bin dabei!

JAV – habt ihr davon schon mal gehört? Ich auch nicht! Diese Abkürzung kannte ich weder aus der Schule noch aus meinem Privatbereich. Das erste Mal kam ich nun bei uns im Unternehmen damit in Berührung. Denn in unserem Unternehmen war es wieder an der Zeit, nach 2 Jahren, eine neue JAV zu wählen.

 
Ja, aber was ist das denn nun? J-A-V ? Ich machte mich an die Recherche!

Die J – A – V ist die Jugend- und Auszubildendenvertretung im Unternehmen – sozusagen der „Betriebsrat für Auszubildende und Arbeitnehmer unter 18 Jahren“. Da ich es sehr interessant finde, als JAV die Interessen der Auszubildenden mit Kompetenz, Fantasie und Power zu vertreten, machte ich mir Gedanken, wie es wohl wäre, mich zu dieser Wahl aufstellen zu lassen. Der bisherige Amtsinhaber der JAV stellte in einer Präsentation seine Aufgaben vor und stand uns allen Rede und Antwort. Er erklärte uns, dass die JAV nicht nur eine Anlaufstelle für Probleme von Auszubildenden ist. Als JAV Vorsitzender hat man auch besondere Rechte, um sich um das   Wohlergehen der Jugendlichen und Auszubildenden kümmern zu können. Er ist beispielsweise bei Sitzungen des Betriebsrates dabei oder wenn sich zum Beispiel ein Auszubildender nicht traut ein Problem in seiner Abteilung anzusprechen und zu klären, kann er sich Unterstützung bei der JAV holen.

Ich fand diese Aufgabe so interessant, dass ich mich sofort für die JAV Wahl aufstellen ließ. Gemeinsam mit mir, haben sich noch vier weitere Auszubildende für diesen Posten aufstellen lassen. Die Wahl fand dann am 14.10.2020 in Form einer Personenwahl statt. Da wir einen JAV und einen Stellvertreter wählten (abhängig von der Anzahl unserer Auszubildenden/jugendlichen Beschäftigten), hatte jeder Jugendliche zwei Stimmen zur Abgabe. Diese Stimmen konnte man auf einem einheitlichen Stimmzettel entweder persönlich am Tag der Wahl oder per Briefwahl vorab abgeben. Der Wahlvorstand bewahrte die Stimmzettel in einer verschließbaren Wahlurne auf, welche dann im Anschluss an die öffentliche Wahl ausgezählt wurde.

 
Was soll ich euch sagen? Ihr dürft mir Gratulieren!

Seit dem 14.10.2020 bin ich nun die JAV Vorsitzende in der DLC Halle GmbH. Mein Stellvertreter ist ein Auszubildender aus dem ersten Ausbildungsjahr. Damit wir uns, als Stimme der Azubis und jungen Arbeitnehmer, auch effektiv einsetzen können, benötigen wir natürlich noch mehr Kenntnisse zu den Aufgaben, Rechten und Pflichten eines JAVler`s. Hierzu werden mein Vertreter und ich bereits im Februar 2021 für eine Woche lang an einem Seminar teilnehmen. Ein Aufbauseminar folgt.

Ihr seht – es bleibt spannend und ich werde euch zu meiner neuen Tätigkeit als JAV Vorsitzende weiter auf dem Laufenden halten.

 

Eure Alex (zweites Ausbildungsjahr)